Segelschule in Frankreich, segelschule in der Bretagne, segelschule am Atlantik, Segelkurs in Frankreich, Segelkurs in der Bretagne, Segelkurs am Atlantik, Crew Ausbildungstörn, Skippertörn

 

BRETAGNE ATLANTIC YACHTING

Segelschule in der Bretagne (Frankreich) / Süd-Bretagne - Lorient, Nord- Bretagne - Brest, St Malo, Regatta Training, Skipperausbildung.

Loick.feat@bretagne-atlantic-yachting.eu

Tel: 00 33 6 79 13 34 08

Cruiser - Racer

Max. 4 Crew,

450 € - 550 €

Kalender Preise / Anmeldung

Aktualität Startseite

 

Die Segelschule "Bretagne Atlantic Yachting" bietet Segeltörns um die ganze Bretagne / herum und weiter!

  • Segeltörns / Ausbildung mit Skipper
  • Maximal 4 Gäste (5 bei der Teilnahme an Regatten)

  • 6 tägige Törns

  • 530 € (Frühling/ Herbst) - 550 € (Hochsommer) für Erwachsene,

  • 450 € (Frühling/ Herbst) - 470 € (Hochsommer) für Kinder Studenten und Arbeitslose.

  • « Méaméamé und Europe » Bavaria 35 Match, die super Segelleistungen mit gutem Komfort verbinden.

  • Orion, Bavaria 38 match, viel Komfort sehr seetüchtig und schnell

  • TollerSegelsatz: 2 Spis, Regattasegel, Vorsegelfür jede Windstärke.

  • Crew und Skipperausbildung

 

  • Yachtcharter Bretagne und Flottille Segeln,

  • Flottillentörn: ideal als Skipperausbildungstörn!

  • 1300  € / Woche inApril, Mai, Juni, September

  • 1700 € in Julli und August

  • Regatta Training und Teilnahme an Regatten

 

  • Euer Skipper, Loïck, und einziger Ansprechpartner ist deutsch-sprachig

Loïck FEAT - Loick.feat@bretagne-atlantic-yachting.eu

7, rue des Frégates - 29233 CLEDER (Frankreich)

Tél: 0033 679 133 408

 

Einblick

Ob Anfänger oder Fortgeschritten, für Crew oder Skipperausbildung, als aktiver Mitsegler oder Geniesser, für Regatten, für Küstennavigation oder Hochseetörns in Flottille oder sogar selbständig als Yachtcharter, an der Südbretagne, Ärmelkanal, in Galicien (Nordwest Spanien) bietet Ihnen Bretagne Altantic Yachting schöne, unvergessliche Segeltörns an. Sie werden lernen, bzw. weiterlernen, Spass haben, das Schiff und die wunderschönen Navigationsrevier geniessen. Euer Skipper bemüht sich Euch die beste Qualität zum erschwinglichem Preis anzubieten!

 

Crew Ausbildungstörn und Skipperausbildungstörn:

 Crew Ausbildungstörn

Die Segelschule am Atlantik "Bretagne Atlantic Yachting" bietet Ausbildungstörns für Anfänger oder Crew, die mehr Erfahrung oder neue Kompetenzen gewinnen möchten. Ziel der Ausbildung als Crew ist es  in allen altäglichen Situationen des Segelns ein Competentes Crewmitglied zu werden.

Die Seemännischen Bregriffe

  • Die unterschiedlichen Teile des Schiffs und deren Funktion

  • Die fürs Segeln spezifischen Begriffe

  • Die Theorie des Segelns: wie funktionniert überhaupt ein Segelschiff?

 

Tauwerkarbeit

  • Die Knoten : Palstek, Webeleinstek (Mastwurf), Eineinhalb Rundtörn mit 2 halben Schläge, doppelter Schotstek ...

  • Aufschiessen

  • Schiff festmachen

 

Sicherheit

  • individuelle Sicherheit (Schwimmweste,  )

  • Feuer (Vorbeugung, löschen)

  • Die Rettungsinsel

  • Die Sicherheitspflichausrüstung

  • Funkbetätigung

  • Der Wetterbericht und die Quellen

  • Vorfahrtsregel

  • Das Beiboot (Ein- Aussteigen, rudern)

 

Segelarbeit

  • Segel klarmachen, vorheissen, bergen

  • Segeltrimmen

  • Reffen / ausreffen

  • Das Vorsegel auswechseln

  • Spi vorheissen und bergen

 

Manöver

  • Anlegen, an der Boje, Catway (mit Motor und Segeln)

  • Ablegen von einer Boje, Catway (mit Motor und Segel)

  • Wenden, Halsen

  • Mit Spi halsen

  • Beidrehen

  • Manüberbordmanöver (mit Motor und Segeln)

 

Dieguten Sitten

  • Respekt, Diskretion, Gegenseitige Hilfe

  • Regel beim Längsseitsanlegen

  • Teilnahme an der Schiffspflege

  • Teilnahme am Umweltschutz

 

    Skippertraining mit der Segelschule in Frankreich "Bretagne Atlantic Yachting"

    Die Segelschule in Frankreich "Bretagne Atlantik Yachting" bietet dieses Jahr spezifische Skippertörns für Tages- und Küstenskipper . Diese Törns werden mit einem intensiven Programm laufen, um möglichst viel Erfahrung zu gewinnen.

    Voraussetzungen für ein gelungenes Skippertraining

    Ein Skippertraining ist sinnvoll wenn man die Crew Kompetenzen gut beherrscht und wenn man ausreichend nautische Erfahrung hat, um eine gute Wahrnehmung der umwelt zu gewinnen. Diese Wahrnehmung ist die Basis für Antizipation, gute Entscheidungen, gute Anweisungen und gute Handlungen.

    Wie wollen wir das erreichen?

    Skippertraining heisst viel Hafenmanöverpraxis:

    Man möchte sein Schiff (oder das gecharterte) sowie die anderen Schiffe nicht beschädigen. Das könnte Auswirkung auf Geldbeutel, und vor allem auf die gute Urlaubsstimmung an Bord haben.

    In 8 Saisons mit Bretagne Atlantique, an Bord der "Europe" und jetzt "Méaméamé" hat kein Manöver zu Materialschäden geführt. Die meisten Manöver werden von den Crew, mit mehr oder weniger Unterstützung / Tips von Loïck gefahren.

    Ein Skippertraining hat also als Ziel, Sicherheit, Vertrauen und etwas Routine bei den Hafenmanövern zu gewinnen. Es gibt dafür viele Techniken für schöne und sichere Hafenmanöver.

    Verantwortung

    Der Skipper ist veranwortlich für seine Crew und das Schiff. Das Bewusstsein dieser Verantwortung ist auch ein wichtiger Teil des Skippertrainings. Was sind mögliche Unfallsquellen? wie schützt man sich davor?

    Notfallsituationen sind möglich, wie reagiert man darauf? Was für Techniken, Lösungen, Mittel gibt es? Welche Man über Bord Manöver kann man fahren?... Es gibt nie eine einzige Antwort... das hängt von vielen Faktoren ab... das Besprechen wir auch während des Skippertrainings.

    Navigation

    Im Skippertraining lernt man oder benutzt man die modernen Navigationstechniken, aber übt man immer wieder die klassischen. Einfach weil sie nicht Pannenanfällig sind, und weil sie die Freude am Navigieren erhöhen. Beobachten "müssen", ist ein Teil der Freude am Navigieren.

    Zusammenleben

    Teil des Skippertrainings ist das Zusammenleben an Bord: Jeder ist nicht gleich kompetent, gleich fitt, hat den gleichen Schlafrythmus, die gleichen Essgewohnheiten, ist gleich gelaunt, hat die gleiche Anfälligkeit auf Seekrankheit... viele Faktoren, die Einfluss auf das Bordleben haben können. Je aufmerksamer der Skipper darauf ist, desto grösser sind die Chancen, dass der Törn ganz toll wird.

    "Führungsstil"

    All diese Verantwortungen verleihen dem Skipper seine Skipperautorität. Jeder Teilenehmer des Skippertrainings beim Törn seinen "Führungsstil" üben können.

    Nachtfahrt und Spi segeln sollten auch zum Programm eines Skipper Trainings gehören.

    Grenzen

    Ein letzter wichtiger Punkt des Skippertrainings ist, dass man die Grenzen erkennt, seine eigenen aber auch die des Schiffs, des Segelreviers und die seiner Crew.

    Wir wollen also lernen das beste aus den Törnsgegebenheiten machen!

    Im Detail: viele Programmpunkte:

    Wetter

    • Seewetterberichte
    • Wetterbeobachtungen und daraus folgende sinnvolle Entscheidungen

    Seeklarmachen des Bootes

    • Sicherheits Check
    • Wahl der Segel
    • Motor Check

    Segelarbeit

    • Segel setzen/ bergen, Segel auftuchen
    • Einreffen/ Ausreffen im Beiliegezustand und am Wind

    Tauwerkarbeit

    • Handhaben von Leinen und Fendern beim Ein-und Auslaufen
    • Knoten, Leine aufschiessen

    Steuerkompetenzen

    • Steuern nach Landmarken, nach Kompaß, nach Windbändsel, nach Wellen
    • Ein Ziel im Luv oder Lee erreichen

    Manöver

    • Boje über Bord Manöver aus allen Windkursen
    • Beiliegen
    • An- und Ablegen unter Motor längsseits und in eine Box
    • Ankermanöver unter Motor und ggfs. unter Segeln
    • Wenden / Halsen um ein Objekt ( Tonne, Dalben ) in Luv der eigenen Position
    • Aufschiessen an einer Tonne

    Navigation

    • Kursbestimmung auf der Seekarte, Gebrauch der nautischen Literatur an Bord
    • Logbuch führen
    • Schiffsortbestimmung mit Kreuzpeilung und GPS
    • Kompasskontrolle
    • Beurteilung von verkehrsrechtlichen Situationen und daraus folgende sinnvolle Handlungen  

    Bord Elektronik

    • Funk
    • GPS
    • Radar Detektor
    • Navtex
    • EPIRB
    • IPAD
    • MAXSEA


    Auf der hierunter liegenden Karte, entdecken Sie zahlreiche "aktive" Zonen mit links zu Bilderseiten und darunter eine kurze Vorstellung der Navigationsreviere und Angebote von Bretagne Atlantic Yachting

      Lezardrieux Trebeurden Roscoff l'Aber Wrac'h l'Aber Ildut Ouessant Rade de Brest Camaret Baie de Morgat Douarnenez Concarneau Lorient Les Glénans et les Moutons Belle Ile Le Golf du Morbihan et Vannes Hoedic Pornic Les Sables d'Olonne

     

    Segelschule in Frankreich... am Mittelmeer oder am Atlantik?

    Sie träumen von einem Segeltörn in Frankreich, aber wo? Für einen Segeltörn in Frankreich bieten sich zwei Navigationszonen an: Das Mittelmeer und der Atlantik

    Wenn Sie bei Ihrem Segeltörn in Frankreich den Schwerpunkt auf "Segeln" setzen (segeln und segeln lernen) wählen Sie lieber einen Segeltörn in der Bretagne. Die Windverhältnisse sind meistens optimal. Am Mittelmeer ist leider meistens entweder zu wenig oder zu viel.

    In der Bretagne haben Sie fast jeden Tag "Segelgarantie"!

    In der Bretagne unterscheiden sich 3 Segelreviere: Die Südbretagne, die Westbretagne (Mer d'Iroise) und die Nordbretagne /Ärmelkanal.

    Segeln in der Bretagne ,  Segeltörn an der Nordbretagne/ Ärmelkanal :

    Gezeitennavigation, englische Kanalinsel

    Die Navigation an der Norküste der Bretagne erfordert eine gute Planung und viel Aufmerksamkeit. Strömung und Tidenhub sind meistens stark. Alle 6 Stunden fliesst das Meer in die eine oder die andere Richtung. Die Strömung ist ein "Laufband", dass uns bei Flut nach Osten treibt und bei Ebbe nach Westen bzw. Südwesten treibt. Wenn man dieses Phänomen beachtet so macht man die Strömung zum Freund und nicht zum Gegner.

    Die Nordbretagne zählt viel weniger Yachthäfen als die Südbretagne. Die Distanzen am Tag sind daher grösser und die grösseren Tidenhube erfordern Tidenkalkulation.

    Für einen Segeltörn ab Brest bis zu den englischen Kanal Inseln soll man mit mindestens 10 Tagen rechnen.

    Segeltörn ab Saint Malo: St Malo und die englischen Kanalinseln gelten als anspruchsvoller Navigationsrevier. Dort muss man unbedingt im Tidentakt segeln. Die englischen Kanalinsel (Jersey, Guernsey, Alderney, Herm, Sark und das Archipel von Chausey). Der Tidenhub bei St Malo kann bei den stärksten Springzeiten 13 Meter erreichen (Stellen Sie sich die notwendige Höhe der Hafenanlagen.

    Segeltörn an der Südbretagne Die Südbretagne bietet ein ausserordentlich grosses Navigationsrevier : zahlreiche Häfen und Insel  (Les Glénans, Belle Île, Groix, Hoedic, Houat) und einen wärmeren Klima als in der Nord- Bretagne. Diese Navigationszone ist im Frühling und nach dem Sommer ideal.  Im Sommer ist die Südbretagne leicht überfüllt.

    Segelschule ab La Rochelle in der Vendée / " Pertuis Charantais",

    Pertuis Charentais zählt die Inseln "Yeu, Rez, Fort Boyard, Aix und Oléron". Die Sonne ist in diesem Gebiet fast so grosszügig wie am Mittelmeer. Die Inseln sind alle sehr schön und interessant und bieten ausgezeichnete Navigationsbedingungen sowie gemütliche Ankerplätze.

    Segelschule in der Mer d'Iroise (im Westen der Bretagne), die Reede von Brest, Camaret und seine Bucht, die Inselkette von der Pointe St Matthieu bis Ouessant, Morgat und seine Bucht, Douarnenez, die wunderschönen Landspitzen ... ein sehr vielfältiges Navigationsrevier, das alles anbietet: offenes Meer bei Ouessant, starke Strömungen zwischen den Inseln oder den Küsten, und auch sehr ruhige Gewässer von allen Windrichtungen geschützt bei Camaret, Morgat, Brest...

    Segeltörns im Ärmelkanal und in der Mer d'Iroise finden vor allem im Sommer statt (Julli - August).

    Flottille segeln in Frankreich, Bretagne

    Flottillensegeln ist für Segler mit Erfahrung die Lösung um, selbständig aber in Sicherheit eine Segelyacht zu führen. Das heisst einfach sich als Skipper einzuüben. Die Bretagne ist ein wunderschönes, aber wegen Gezeiten, und unzähligen Felsen nicht das einfachste Segelrevier.

    Wenn sie in Flottille segeln treffen Sie sich jeden Tag mit Loïck und besprechen die Tagesroute, die Sie dann selber vorbereiten.

    Falls die Bedingungen es erfordern wird Loïck Ihnen bei den Anlege-und Ablegemanövern gerne Beistand leisten.

    Bei jedem Ausflug werden Sie als erster starten, werden in Flottille segeln. Beim Anlegemanöver werden Sie falls notwendig von Loïck empfangen.

    Unterwegs, ist ein anderer Vorteil des Flottillensegelns : Sie können Tips von Loïck zum Segeltrimm, oder sonstige sinnvolle Tips bekommen.

    Flottillensegeln kann auch Regatta Training heissen. Dafür ist die Bavaria 35 Match das ideale Schiff: tolle Decks- und Segelausrüstung, tolle Höhe am Wind, viel Spass am Steuer. Unter Deck bleibt es jedoch ein Schiff mit Fahrtenschiff-Komfort.

    Yachtcharter Bretagne

    Für die Segler mit mehr Erfahrung, Sicherheit, gibt es die Möglichkeit die « Europe » zu chartern. Europe ist das rechte Schiff auf dem Bild. Europe verfügt als Charteryacht die beste Ausrüstung für sicheres Segel, Spass und Komfort. Die Yacht können Sie ab Lorient, Brest, oder St Malo chartern.

    Meilentörn in der Bretagne

    Die Segelscheine in Deutschland oder in der Schweiz verlangen bestimmte Anzahlen von Seemeilen.

    Die Bretagne und "Bretagne Atlantic Yachting" bieten Ihnen die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Meilentörn, warum?

    Wir segeln mit Bavaria 35 match Schiffe. Diese Schiffe sind mindestens 20% schneller als herkömmliche Cruiser (Bavaria Cruiser oder Sun Odyssee, z.B.). In der selben Zeit auf Wasser, segeln Sie einfach mehr Meilen!

    Die Windverhlätnisse sind in der Bretagne zum Segeln generell gut. Der Wind ist selten abwesend und selten zu stark. Diese guten Bedingungen hat man eher selten am Mittelmeer!

    Loïck nimmt an Bord max 4 Gäste. So ist Ihr Meilentörn, nicht nur ein Meilentörn sondern ein richtiger Praxis- oder Skippertörn!

    Regatta Segeln

    Um noch weiter bei seinen Segelkenntnissen zu kommen, ist die Regatta das Beste: Das spielt alles eine Rolle: Manöver, Segeltrimm, Navigation, Taktik... Regatta ist etwas Stress und ganz viel Spass!

    Einige Regatten sind auf dem Programm! Hier geht es zur Seite "Regatta"

    Skippertörn:

    Bretagne Atlantic Yachting kann massgeschneiderte Skippertörns anbieten. Zur Anzahl der Gäste und dadurch, der Törnsgebühren, nehmen Sie mit Loïck Kontakt.

    Das Flottillesegeln ist auch der beste Skippertörn! Sie gewinnen in Sicherheit Vertrauen!

    Segeln mit Franzosen: Sprachreise in Frankreich und segeln

    Lernen sie segeln und gleichzeitgig französisch! Ein Törn mit Franzosen an Bord Europe ist ideal um beides zu vereinbaren. Einen Segeltörn mit französischen Gästen lässt sich einfach planen.  Euer Skipper hat eine 10 Jährige Erfahrung mit den deutsch-französischen Begegnungen sowohl bei Jugendlichen als bei Erwachsenen. Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.

     

    Wassersport in der Bretagne: Die Bretagne zählt zu den allerschönsten Wassersportziele, ob Tauchen, Surfen, Segeln, Strandsegeln. Gäste können  Ihre Schnorchelausrüstung mitnehmen an Bord mitnehmen. Häufig können wir vor Anker ins Wasser tauchen und den Meeresgrund anschauen und nach Seespinnen suchen!  


Segelschule in Frankreich Bretagne Atlantic Yachting


Folgende Links führen zu Seiten mit pädagogischen Themen

Segeltheorie - Segeltrimm / Spitrimm

Vorfahrts-regel

Segelglossar auf Deutsch / Französisch / Englisch

Englisch / Deutsch / Französisches Segelwörterbuch

Seemanns-knoten

Hafenmanöver

(bald)



  •  






Home Page Kalender Vorstellung Neuigkeiten Skipper Die Yacht Navigationsrevier Preise

Anmeldung Ausbildung Leben an Bord Links Gäste Buch



Segelschule in Frankreich, segelschule in der Bretagne, segelschule am Atlantik, Segelkurs in Frankreich, Segelkurs in der Bretagne, Segelkurs am Atlantik, Crew Ausbildungstörn, Skippertörn

  segeltoern Frankreich Empfang mitsegeln Bretagne Frankreich ausbildungstoern Frankreich segelschule Bretagne Frankreich segelurlaub frankreich bavaria 35 match segelkurs frankreich atlantik segeln atlantik segeln frankreich segeltoern mit skipper frankreich meilentoern frankreich atlantik sprachreise franzoesisch frankreich segeln links plan-de Anmeldung segelkurs preise segeltoern